Usedomer Gespräche 1993-2001

Initiiert wurden die Usedomer Gespräche vom damaligen Vorsitzenden des Bundesverbandes der Bödecker-Kreise, Hans Bödecker. Im Zentrum des Projekts stand die Internationalität von Literatur. 
Neben deutschen Autorinnen und Autoren nahmen an den Usedomer Gesprächen auch Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus allen Ostseeanrainerstaaten und auch Norwegen teil.
Im Rahmen des Projekts wurden zahlreiche Lesungen in Schulen in Mecklenburg-Vorpommern statt. Darüber hinaus gab es auch Gelegenheit zum Gedankenaustausch über die Bedeutung der Kinder- und Jugendliteratur für Gesellschaft und Buchmarkt in den Teilnehmerstaaten.

Friedrich-Bödecker-Kreis in Mecklenburg-Vorpommern e.V. | Gartenstraße 6, 17033 Neubrandenburg |